Checkliste Erstausstattung

Erstausstattung für Mutter & Baby

Von Nadine Effert · 2018

Meist dauert es nicht lange, bis nach einem positiven Schwangerschaftstest d ie Hormone verrückt spielen und der Nestbauinstinkt zuschlägt. Gerade beim ersten Baby sind die werdenden Eltern von den unzähligen Angeboten an Babya usstattung häufig überfordert. Die gute Nachricht: ein Baby braucht am Anfang seines Lebens oft viel weniger als man denkt. Welche Anschaffungen unve rzichtbar sind und welche eventuell hilfreich, zeigen die folgenden Listen.

Eine schwangere Frau legt ihre Hände auf ihren Bauch. Eine Checkliste für die Erstausstattung ist eine gute Vorbereitung auf die Zeit nach der Geburt

Wochenbett, Stillen und Füttern

  • große Binden für den Wochenfluss

  • Still-BHs oder Bustiers und Einlagen 

  • Salbe für wunde Brustwarzen 

  • Fläschchen und Sauger 

  • Flaschenbürste 

  • einige Stoffwindeln als Spucktücher 

    Eventuelle Ergänzungen

  • Stillhütchen, zum Schutz der Brustwarze 

  • Milchpumpe 

  • Stillkissen 

  • Rotlichtlampe 

  • Fläschchen-Sterilisator 

  • Fläschchen-Wärmer und/oder -Abkühler

Babykleidung – jeweils in Größe 56 und 62

  • 8 Bodys 

  • 6 Oberteile 

  • 4 Strampler oder Hosen mit weichem Bündchen

  • 2 Mützchen 

  • 4 Paar Baumwoll- oder Wollsocken 

  • je nach Saison eine Jacke oder einen Winteranzug 
     

Babypflege

  • Windeln in Größe eins oder Stoffwindeln

  • mit Windelhöschen

  • Babywanne 

  • Badethermometer 

  • 2 Badehandtücher mit Kapuze

  •  10 Waschlappen 

  • Wund- und Pflegecreme 

  • Baby-Nagelschere oder -knipser 

  • Fieberthermometer 

Für zu Hause

  • Babybett oder Stubenwagen

  • Babyphon 

  • Spieluhr 

  • Wickelkommode oder Wickelplatz 

  • Wickelauflage 

  • 2 leichte Babydecken 

  • 2 Babyschlafsäcke oder sogenannte Pucksäcke

    Eventuelle Ergänzungen

  • Mobile

  • Wärmelampe 

Für unterwegs

  • Babyschale fürs Auto oder den Fahrradanhänger

  • Kinderwagen mit Sonnenschirm und Regenhülle 

  • Zudecke oder gefütterter Fußsack für den Winter 

  • Tragetuch oder Tragehilfe

  • Sonnenblenden für das Auto

  • Wickeltasche

TIPP: Wichtigen Papierkram rechtzeitig erledigen!

  • Mutterschaftsgeld spätestens sieben Wochen vor der Geburt bei der Krankenkasse beantragen.

  • Geburtsurkunde möglichst innerhalb der ersten Woche nach der Geburt über das Krankenhaus oder beim Standesamt beantragen.

  • Versichertenkarte nach Erhalt der Geburtsurkunde bei der Krankenkasse anfordern.

  • Kindergeldantrag nach Erhalt der Geburtsurkunde frühzeitig bei der zuständigen Familienkasse oder dem Arbeitsamt einreichen. Kindergeld wird aktuell nur noch sechs Monate rückwirkend ausgezahlt!

  • Elterngeld binnen der ersten drei Monate nach der Geburt beantragen. Elterngeld wird nur drei Monate rückwirkend bezahlt! 

  • Elternzeit spätestens sieben Wochen vor dem geplanten Beginn der Elternzeit beim Arbeitgeber beantragen.

Array
(
    [micrositeID] => 13
    [micro_portalID] => 26
    [micro_name] => Mein Baby
    [micro_image] => 359
    [micro_user] => 1
    [micro_created] => 1456158856
    [micro_last_edit_user] => 1
    [micro_last_edit_date] => 1463733927
    [micro_cID] => 303
    [micro_status] => 1
    [micro_cache] => 0
    [deleted] => 0
)